Blankensteinschule Steinheim (Murr)

Grundschule und Werkrealschule

Bild wird geladen

Blankensteinschule

Bildungspartner

Neue Bildungs- und Kooperationspartnerschaften besiegelt

Neue Bildungs- und Kooperationspartnerschaften besiegelt

 

Mit einem kleinen Festakt wurden am 30.01.2015 im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ zwei neue Bildungspartnerschaften besiegelt. Es handelt sich um die Steinheimer Firmen Fröscher und MHF, vertreten durch die Herren Michael Trefz und Martin Halbgewachs. Daneben kam es zum Abschluss einer Kooperations-vereinbarung mit der Deutschen Bahn. Für sie war Herr Philipp Müller vor Ort. Während die erstgenannten Firmen themenspezifische  Betriebserkundungen  für Schülergruppen durchführen sowie Praktikums- und bei Eignung auch Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen, bietet die Deutsche Bahn vorrangig Know-how in Bezug auf Bewerbungen, Eignungstests und Vorstellungsgespräche an.

Die Blankensteinschule kann nun auf sieben Bildungspartnerschaften und eine Kooperationspartnerschaft verweisen. Sie von Seiten der Schule und der Betriebe mit Leben zu füllen, wird Aufgabe der kommenden Monate und Jahre sein.

 Vertragsunterzeichnung

Stefan Grimm, Team Berufswegeplanung

 

Bildungspartner stellen sich vor

Seit einigen Jahren unterhält die Blankensteinschule Steinheim mehrere Bildungspartnerschaften mit heimischen und ortsnahen Betrieben. Am Mittwoch, dem 15.10.2014, waren drei Vertreter dieser Betriebe Gäste unserer Schule. Im Einzelnen handelte es sich um Frau Horn von der Firma Frizlen aus Murr, um Frau Nagora vom Waldhotel Forsthof in Kleinbottwar und um Herrn Glock und Frau Piller vom Neuform-Türenwerk in Erdmannhausen.

Ziel der Firmenvertreter war es, den anwesenden Achtklässlern ihre Betriebe, Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Daneben machten sie Angebote für Wochen- und Ferienpraktika, verdeutlichten die Dringlichkeit von guten Schulnoten und gingen intensiv auf die betriebstypischen Ausbildungsberufe ein. Ergänzt wurden die Wortbeiträge durch lustige und  informative Video-Clips sowie durch Bilder von Produkten und Herstellungsprozessen. Auch Arbeitsproben und Gesellenstücke wurden durch die Reihen gereicht. So gelang es den Referenten, die  Aufmerksamkeit und das Interesse der Schülerinnen und Schüler zu wecken und über eine längere Zeit aufrecht zu erhalten.

Am Ende herrschte bei allen Beteiligten Zufriedenheit über den Verlauf der Veranstaltung, von der es im kommenden Frühjahr eine Neuauflage geben wird. Dann werden die übrigen Bildungspartner, die Firmen Fröscher (Steinheim), Halbgewachs (Steinheim), Gleason-Pfauter (Ludwigsburg) und das ASB-Seniorenzentrum (Steinheim) die Gelegenheit bekommen, sich den Schülerinnen und Schülern der achten Klassen vorzustellen.

 

Frau Willmann bedankt sich Gleich beginnt die Vorstellung der Bildungspartner Gruppenbild
Gleich beginnt die Vorstellung der Bildungspartner
Gleich beginnt die Vorstellung der Bildungspartner Gruppenbild Vortrag
Gruppenbild: Von links nach rechts: Frau Piller von der Firma Neuform, Herr Glock von der Firma Neuform, Frau Willmann von der Blankensteinschule, Frau Horn von der Firma Frizlen.
Gruppenbild Vortrag Frau Willmann bedankt sich
Vortrag
Vortrag Frau Willmann bedankt sich Gleich beginnt die Vorstellung der Bildungspartner
Frau Willmann bedankt sich

 

Stefan Grimm, Team „Berufswegeplanung“